Predigt Abschied von St. Nikolai
Verabschiedung durch den Kirchenvorstand

Abschied nach fünf inhaltsstarken Jahren in St. Nikolai

 

Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst, der musikalisch von den Chören "Seite an Saite" uns Ver-Voices begleitet wurde, verabschiedete isch die Gemeinde St. Nikolai am 22. Januar von Pastorin Ott-Frühwald und ihrem Ehemann Pastor Dr. Christian Frühwald.

Fünf Jahre engagierte sich Pastorin Ott-Frühwald in Verden, nun kehrt sie zurück in ihre Heimat Oberfranken. Dort wird sie ab dem 1. April im Dekanant Michelau als Pfarramtsführerin und Dekanin ihren Dienst tun.

In ihrer sehr persönlcih gehaltenen Predigt bedankte sich Stefanie Ott-Frühwald für die Wertschätzung und die positiven Rückmeldungen, die sie in den vergangen fün Jhren erfahren hat.

Den Predigttext können durch Anklicken rechts nachlesen.

Vor der Entpflichtung von Stefanie Ott-Frühwald vom Dienst in St. Nikolai, blickte auch die Superintendentin Elke Schölper zurück.

Patorin Ott-Früwald habe mit geistlich-diakonischem Gespür nicht nur die Genralsanierung des Gemeindezentrums vorangetrieben, sondern auch die KiTa nach der Fertigstellung mit Leben gefüllt.

"Wir hätten gern verlängert"sagte Jutta Adomeit stellvertretend für den Kirchvorstand und dankte der Pastorin für fünf inhaltsstarke Jahre.

 

 

 

Lange Nacht der Kirchen 2017

 

Am 25. August 2017 findet anlässlich des 500. Refomrationsjubiläums in Verden wieder eine lange Nacht der Kirchen statt.

 

9 Veranstalrungen an 9 Orten.

Das Programm wird vor den Sommerferien veröffentlicht.

 

Auch die Kirchengemeinde St. Nikolai beteiligt isch wieder.

Durch die Ausstattung des Gemeindezentrums bietet es sich an, 

hier - wie bei den letzten langen Nächten - wieder Filme zu zeigen.

 

Dazu suchen wir noch Unterstützung aus der Gemeinde.

Wer Lust und Interesse hat, in diesem Team mitzumachen meldet sich bitte bei Volker.Kriedel@ich-will-keinen-spamewetel.net oder im Pfarrbüro.

 

Das nächste Treffen ist geplant für den Mittwoch, den

29.03.2017 um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum.

 

Weitere Informationen unter www.reformation-verden.de